Saturday, May 13, 2006

 

Neckarbrücke Sa. 13. 05.06 | 12:45




Demonstration in Tübingen:
Dr. Hamer "Germanische Neue Medizin"
am 13.05.2006








 

Die Propagandisten von Hamers "Hypothesen":



Der Österreicher Helmut Pilhar spricht später vor ca. noch 230 Anhängern auf dem Tübinger Marktplatz.


Zu Methoden der "Sekte Helmut Pilhar"
siehe Weblog 40_Fieber

Zur Person und Geschichte Pilhars:
SWR-Report

wissen.spiegel.de

Prof. Dr. Hans-Ulrich Niemitz Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH) spricht vor ca. noch 150 Anhängern.

Zur Person Niemitz: wikipedia.org

Der dritte Redner wirbt vor ca. noch 120 Anhängern für Hamers abstruse Theorien.

 

Tübingen Marktplatz Sa. 13. 05.06
















Einen weiteren Bericht zur Demonstration gibt es auch auf der Seite der Arbeitsgemeinschaft Weltanschauungen in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

 

Impressionen

Verworrene Parolen
Dr. Hamer, aus französischer Haft entlassen, grüsst aus dem spanischen Exil von der Leinwand.
"Hamer an die Uni ???" Danke, es reicht !
Gäste aus dem Allgäu und aus Bayern

South meets West - one of Dr. Hamer's agitators in typical Bavarian outfit

Rechts in der Lederhose:

Dr. Andreas Thum, Facharzt für Orthopädie aus Wangen/Allgäu.

Näheres zu Dr. Thum siehe: hier

Helmut Pilhar instruiert einen Ordner
Unter den Rathaus-Arkaden - die Hintermänner
Die Tübinger nehmen es gelassen und bestellen ein Eis - etliche Hamer-Anhänger/Innen auch


Zusammenfassende Stellungnahme der Deutschen Krebsgesellschaft e.V.
[Zitat]
Bei der sog. „Germanischen Neuen Medizin“ von Herrn Hamer handelt es sich um ein in der Biographie und Träumen von Herrn Hamer begründetes Theorem ohne jede wissenschaftliche oder empirische Begründung. Im Gegenteil, nach heutigem Erkenntnisstand ist die zugrundliegende Grundhypothese widerlegt. Es sind mehrere Todesfälle von Menschen, die seiner Theorie vertrauten, gut belegt, die unter schulmedizinischer Behandlung eine realistische Heilungschance besessen hätten. Deshalb ist die „Germanische Neue Medizin“ mit allem Nachdruck als einerseits absurd, andererseits aber bewiesenermaßen gefährlich zurückzuweisen. Ihrer Verbreitung muss mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln – juristisch und auf dem Wege der Aufklärung – Einhalt geboten werden. Eine Plattform zur Selbstdarstellung darf ihm und seinen Anhängern nicht geboten werden.
[/Zitat]


 

weitere Entwicklung



Okt 2006
Auch die Internationale GNM-Demonstration in Rom ist eine einzige Pleite.

2007 - Hamer verlässt Spanien

Latest developments as of march 2007:

According to latest news published by Helmut Pilhar, his commercial base in Austria, and Antje Scherret, his German commercial phone service operator and Caroline Markolin, PhD, Canada on march, 10th, 2007, Hamer left Spain. Hamer claims to fear German law enforcement would soon be knocking on his door because of upcoming law suits caused by his antisemitic hatred seeding. Hamer claims to have applied for political asylum in a country he does not name.

Inofficial voices of investigators guess that Italian families and relatives of his victims are after him.


Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der/die von Dr. Hamer geheilt wurde; Interview Silke Bauer mit ehemaligen Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer; Radio Wüste Welle; Tübingen; 10.04.2007

2009

Skandal in Kronacher Synagoge, Volker Friedrich und Christian Kreuzer, Neue Presse, 19.03.2009

Antisemitische Thesen in Kronacher Synagoge, redok, mk, 22.03.2009

2010

"Streit um abgelehnte Habilitationsarbeit geht weiter"; Schwäbisches Tagblatt Tübingen; Hans-Joachim Lang; 29.06.2010

"Ryke Geerd Hamer streitet weiter mit der Tübinger Universität"; Schwäbisches Tagblatt Tübingen; Hans-Joachim Lang; 29.06.2010





 

Appendix A

Hamers Antisemitismus - einige Zitate des Sektenführers:

- Es geht ja wirklich nur darum: Ist die Neue Medizin richtig oder die dumme alte jüdische Schulmedizin mit ihren 5000 Hypothesen? - Hohe Richter, tun Sie das Ihren Mitbürgern und Nachbarn, die Ihnen vertraut haben und nun sterben sollen, nicht an. Warten Sie nicht, bis auch die braven redlichen Schwaben, wie gesagt, Ihre Nachbarn irgendwann aus Wut und Empörung zu ihren Mistgabeln greifen! Wann ihnen dämmert, daß man Hunderttausende ihrer Familienangehörigen vorsätzlich („mit Fleiß“) umgebracht hat.
Quelle: pilhar

- Und Sie verkündeten mir, dass meine germanische Neue Medizin in Zukunft nur noch für Juden vorbehalten ist, die damit zu 98% überleben dürfen, während meine deutschen nichtjüdischen Landsleute und alle Nichtjuden dieser Welt gezwungen werden sollen, weiter die idiotische jüdische Gutartig-Bösartig-Religionsmedizin mit ihren 5000 Hypothesen zu erdulden, an der man zu 98% an Chemo und Morphium stirbt - Dass aber Ihr Weltoberrabbiner Schneerson ausdrücklich angeordnet hat, dass man diese (meine germanische) Neue Medizin allen Nichtjuden gegenüber verschweigen müsse – genau so haben Sie es mir berichtet! – das macht meines Erachtens diesen „messianischen“ Weltoberrabbiner zum schlimmsten Massenmörder der Weltgeschichte. - Die Anordnung des Weltoberrabbiners haben nicht nur alle Rabbiner der Welt strikt befolgt, sondern alle jüdischen Großlogenmeister der B´nai B´rith haben ihre kleinen Logensklaven Chefärzte und Professoren angewiesen, den Massenmord an den Nichtjuden strikt durchzuführen, sowie alle Chefredakteure von Medien und Fernsehanstalten gezwungen, eine in der Geschichte beispiellose Erkenntnisunterdrückungskampagne gegen die Neue Medizin und speziell gegen meine Person zu führen („Wunderheiler, Scharlatan“) und alle Richter gezwungen, das Verbrechen mitzumachen. Ihren Weltoberrabbiner, den Ihre Freunde ja zeitweilig für den Messias hielten, wird man mal als den schlimmsten leibhaftigen Satan bezeichnen. - Herr Sabbah und Herr Israel, der 2 Jahrzehnte zig-Tausende von Nichtjuden in Villejuif umgebracht hat, aber seine jüdischen Glaubensbrüder stets sorgfältig ohne Chemo und Morphium am Leben erhalten hat, diese beiden Herren – Sabbah saß 20 mal in meinen Seminaren – behaupten seit Kurzem, sie hätten meine Neue germanische Medizin mit 20 Jahren Verspätung noch mal neu entdeckt.
Quelle: web.archive

- Ein Rabbinergericht in Koblenz (Richter (Co) Hehn) – der Name bedeutet Khan – stellte mich vor die Alternative mich entweder von meinen Gegnern zwangspsychiatrieren zu lassen (die sog. „Frankfurter Falle“) oder die Approbation zu verlieren. - Denn seit 20 Jahren praktizieren alle Juden dieser Welt auf Geheiß ihrer Rabbiner die Germanischen Neuen Medizin®, während alle Nichtjuden gezwungen werden, die dumme alte Schulmedizin mit ihren 5000 Hypothesen zu praktizieren und sich zu 98% mit Chemo und Morphium umbringen zu lassen. Die dumme sog. Schulmedizin ist eigentlich eine jüdische Medizin. Alles ist eingeteilt in „gutartig und bösartig“. Es ist der wahnsinnige Kampf der Talmud-Zionisten in ihrem religiösen Wahn alle Nichtjuden der Welt umbringen zu wollen. Ein solches Rabbinergericht unter der Richterin Oehm-Neidlein hat in Frankfurt 7 Jahre lang die Erkenntnisse der Neuen Medizin systematisch unterdrückt, während alle Juden dieser Welt mit meiner Germanischen Neuen Medizin® zu 98% überlebt haben. Die Rabbinergerichte stehen für das größte Verbrechen der Menschheitsgeschichte. Niemand hat bisher den 6 „Briefen an die Rabbiner“ substantiell widersprochen, auch die Angeschriebenen nicht. Es gibt auch nichts mehr zu widersprechen. Alles ist klar. Von jüdischer Seite bekomme ich große Summen angeboten, wenn ich das alles vergesse und zum Verräter an meinen nichtjüdischen Mitmenschen werde. - Die Rabbinergerichte haben seit 22 Jahren keine Gnade oder Erbarmen gekannt, sie handeln in talmudischem Wahn, wovon sie ihre angebliche Erlaubnis herleiten, alle Menschen, die nicht jüdischen Glaubens sind, umbringen zu dürfen und zu sollen.
Quelle: web.archive

- Doch nun wird auch dem Dümmsten klar, dass die Universität Tübingen die Germanische Neue Medizin nie überprüfen wollte und wahrscheinlich auch nie überprüfen wird, denn diese steht in Wirklichkeit den Plänen einer gewissen Spezies im Wege, die die Weltherrschaft anstrebt, unterstützt von der eigenen Presse und den eigenen Medien. - Sie können sich solche Niedertracht und globalen Massenmord – für einen religiösen Weltherrschaftswahn – überhaupt gar nicht vorstellen. Sie denken vielleicht, der Hamer spinnt, wie kann der so etwas schreiben. - Ich verspreche, dass ich mich weiterhin bemühen werde, in diesem mörderischen Krieg mit gutem Beispiel voranzugehen und das Steuer unserer Flotte auf Kurs zu halten. Es lebe die Germanische Neue Medizin!
Quelle: web.archive

- Deine jüdischen Freunde haben das schon vor 20 Jahren erkannt und nicht nur durch ihr oberstes Medizingremium unter Vorsitz ihre Oberrabbiner Dr. med. Menachem Mendel Schneerson nach geprüft und für richtig befunden, sondern auch sofort die weltweite Praktizierung für alle Juden zur religiösen Pflicht gemacht: mit 98%igem Erfolg – wie ich weiß und wie Du auch weißt. [...] Gleichzeitig aber – und das ist das furchtbare Verbrechen – hat man die Erkenntnisunterdrückung der Neuen Medizin für alle Andersgläubigen dieser Welt und deren Ausrottung durch Chemo (Giftgas) angeordnet, wodurch inzwischen zwei Milliarden Menschen zu Tode gekommen sind. - Die gesamte Oberschicht meines Volkes – Richter, Chefärzte, Bankdirektoren, Bürgermeister, Regierungspräsidenten, Chefredakteure und Politiker aller Art – beständen heute nur noch aus Freimaurern, die einmal in der Woche beim Logentreffen vor ihrem jüdischen Oberlogenmeister bibbern und zittern müssten, hoffend, die „Schirrlingstropfen“ nicht zu bekommen, an denen sie 12 Stunden später in der Nacht sterben. Die gesamte Spitze unseres Volkes ist korrumpiert, ein charakterloser Haufen von Verrätern und Kollaborateuren. Und nicht zuletzt durch deren „Mithilfe“ konnte dieses Verbrechen überhaupt geschehen. - Du solltest Deinen jüdischen Freunden zudem klar machen, dass ich in dem Falle, dass eine gewaltige Welle der Entrüstung und Wut aller Nichtjuden der Welt entstehen wird, weil quasi in jeder nichtjüdischen Familie in den vergangenen 20 Jahren ein Mitglied an Krebs durch Chemo und Morphium zu Tode gekommen ist, während Israelis zu 98% überlebt haben, dass in diesem Fall der Hamer die einzige integre Autorität ist, die das Schlimmste verhüten und ein Zusammenleben in der Zukunft ermöglichen könnte.
Quelle: web.archive

- Oder meinst du die Gesellschaftsordnung für die Nichtjuden in der übrigen Welt, die mit Hilfe der Presse wie Schafe in Schlachthöfe, sprich Krankenhäuser dirigiert und mit Chemo und Morphium systematisch dezimiert werden?
Quelle: web.archive

 

Appendix B

Hamer, nachdem er sich im April 2006 in einem Interview bereit erklärt hat als "Reichspräsident" zu kandidieren, an seine Freunde (Aufruf vom 30 Okt 06)

Zitat:

Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd HAMER
Apartado de Correos 209
E-29120 Alhaurin el Grande
30. Oktober 2006

Liebe Freunde

Laufend werde ich angerufen, angeschrieben, und ganz besonders von meinen Gegnern aus dem rabbinischen und Antifa-Lager bedrängt, ich solle unbedingt meinen Plan, im Falle einer legitimen Wahl zu einem Rechtsstaat als Präsidentschaftskandidat zur Verfügung zu stehen, aufgeben.

Ich solle mich - wie seit 25 Jahren - einzig und allein auf die Germanische Neue Medizin konzentrieren - die Sabbah, Faktor-L, Meta-Medizin und andere Räuber nur NEUE MEDIZIN nennen.

Ich möchte deshalb noch mal dazu einige grundsätzliche Erklärungen geben:

Seit 25 Jahren bettele ich darum, daß die Germanische Neue Medizin, die seit 22 Jahren sogar für jeden praktizierenden Juden verbindlich ist, öffentlich geprüft werden darf.

Das wird seit 25 Jahren von allen Instanzen (Richter, Minister, Parlamente, Behörden, Professoren, Chefredakteure etc.) verhindert. Durch diese Erkenntnisunterdrückung haben allein in Deutschland 20 Millionen Patienten ihr Leben verloren.

Jeder ehrliche Mensch muß zugeben, daß in unserer Diktatur – anders kann ich diese sog. Bundesrepublik nicht nennen - die für den Tod dieser 20 Millionen Patienten verantwortlich ist, daß in einer solchen Diktatur Germanische Neue Medizin seit 25 Jahren unmöglich gemacht wurde.

Eine Germanische Neue Medizin ist ihrerseits unverträglich mit einer (Logen-)Diktatur, denn die GNM ist die Medizin der Freiheit, der Wahrhaftigkeit, der Würde und des Rechts, die es nur in einem wahrhaftigen Rechtsstaat geben könnte.

Ich habe mit keiner Partei etwas zu tun, sondern ich wünsche einzig für meine Patienten und unser Volk einen wirklichen Rechtsstaat, denn, wie gesagt, nur ein Rechtsstaat kann die Germanische Neue Medizin garantieren und damit unseren Patienten ihr Leben.

Was meine mögliche Kandidatur für das Amt des Präsidenten eines solchen Rechtsstaates anbetrifft, so würde ich für unsere Patienten und unser Volk alles tun, was rechtens ist, also auch Präsident werden. Und ob wir ohne das „Germanische“ eine bessere Chance hätten, nach 73 Jahren mal wieder einen Rechtsstaat zu bekommen, das bezweifle ich.

Klar, ein solches Amt braucht eine Autoritätsperson. Als „Scharlatan der Nation“ scheint meine Bereitschaft für dieses Amt derzeit vermessen zu sein, aber wenn sich die Germanische Neue Medizin durchgesetzt hat, sieht das völlig anders aus. Das wissen unsere Gegner auch und deshalb dieser ganze Aufstand. Doch so, wie das „Germanische“ bereits innerhalb der GNM die „Spreu vom Weizen“ getrennt hat, so wird sich auch das Recht vom Unrecht befreien.

Glaubt mir, ich war stets ein unpolitischer Mensch, aber die Not unserer Patienten zwingt mich, andere Wege zu gehen. Ich versichere Euch, es geht mir dabei nicht um persönliche Anerkennung. Aber ich denke, in einem „demokratischen Rechtsstaat“ muß auch jeder denken, schreiben und sich informieren können dürfen, worüber er will. Daher wäre es sinnvoll, in jedem Dorf/Stadtteil ein Wahlkomitee-Büro mit gleichzeitiger Informationsmöglichkeit über die Germanische Neue Medizin einzurichten. Falls sich keine Freiwilligen oder Sponsoren dafür finden, müsste man evtl. über eine offizielle Mitgliedschaft mit Beitragsleistung nachdenken.

Das ist nach dem Völkerrecht völlig legal, außerdem helfen wir damit den Patienten ihr Leben zu retten. Wenn alle guten Deutschen, zu denen ich mich zähle, alle verfügbaren Kräfte für einen ehrlichen Rechtsstaat und für unsere armen Patienten mobilisieren, könnte sich irgendwann die Möglichkeit bieten, unser gemeinsames Vorhaben zu realisieren.

Bitte, denkt immer daran: jeden Tag sterben ca. 1500 Patienten in unserem Lande.

Wer diesem täglichen Massenmord tatenlos zuschaut, macht sich mitschuldig an diesem Logenverbrechen. Ich bitte Euch für unsere Patienten und unser Volk.

Euer

Ryke Geerd

/Zitat

Quelle:
http://www.pilhar.com/Hamer/Korrespo/2006/20061030_Hamer_an_Freunde.htm

 

Appendix C

Spanische, englische und französische Seiten:

El retorno de los charlatanes
http://www.noccom.com/erdlc/Lista.htm
Anónimos de la secta de Hamer
http://charlatanes.blogspot.com/2004/09/annimos-de-la-secta-de-hamer.html
http://charlatanes.blogspot.com/2004/09/uno-cumplir-condena-los-dems-cundo.html
http://charlatanes.blogspot.com/2004/09/pedacera-i-rhoi-geerd-ryke-hamer-pedro.html

Hamer est un charlatan et un fou rassiste en plus
http://forum.aufeminin.com/forum/sante8/__f566_r16878_sante8-Hamer-est-un-charlatan-et-un-fou-rassiste-en-plus.html

New Medicine on Canadian Quackery Watch
http://www.healthwatcher.net/Quackerywatch/New-Medicine/index.html

 

Quellen und Referenzen:

Hintergründe zur Germanischen Neuen Medizin und zur Person Ryke Geerd Hamer
http://hintergruendegnm.blogspot.com/ (nicht mehr im Netz)
Zur Person Hamer / Kriminalgeschichte
http://de.wikipedia.org/wiki/Neue_Medizin
Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg
http://www.krebsinformation.de/Fragen_und_Antworten/therapie_nach_hamer.html
Deutsche Krebsgesellschaft zum Fall Hamer
http://www.krebsgesellschaft.de/pressemeldung_detail,895,,16104,detail.html
Extra Blog zu Hamer und Pilhar
http://extrablog-gnmpilhar.blogspot.com/ (nicht mehr im Netz)
GNM - Aufklärung
http://gnm-aufklaerung.blogspot.com/ (nicht mehr im Netz)
Opfer der Germanischen Neuen Medizin
http://www.esowatch.com/index.php/Opfer_der_Germanischen_Neuen_Medizin
Infos über Sekten, Kulte und den Psychomarkt
http://www.agpf.de/Hamer.htm
Hamer - der Approbationsentzug (http://hamer.worldpress.com)
http://hamer.wordpress.com/10-der-approbationsentzug/
Quellen und Linkverzeichnis (http://hamer.worldpress.com)
http://hamer.wordpress.com/quellen-und-linkverzeichnis/




Presse:

Das ARD-Magazin "Kontraste" über die tödlichen Machenschaften der Hamer-Sekte:
http://www.rbb-online.de/_/kontraste/beitrag_jsp/key=rbb_beitrag_3362703.html

Hamburger Morgenpost


This page is powered by Blogger. Isn't yours?

eXTReMe Tracker